• Start: 12.04.2017
  • Mittwochs, 6. DS (16:40 – 18:10 Uhr)
  • HSZ 004
  • Ansprechmensch: Tim Röhr
  • mobilitaet@tuuwi.de
>> Einschreibung gleich hier über OPAL! <<

Mobilität ist ein wesentlicher Aspekt unseres Lebens. Dies gilt sowohl für den privaten als auch für den öffentlichen Bereich. Unsere Gesellschaft ist auf funktionierende Transportwege und Warenströme angewiesen. Für manche Menschen bedeutet Mobilität das Gefühl grenzenloser Freiheit; auf jeden Fall trägt sie zur Lebensqualität bei.
Die Freiheit des Einzelnen kann für die Allgemeinheit ein großes Übel sein. Einer allein macht keinen Stau, viele Einzelne dagegen schon. Dasselbe gilt für Lärm, Verspätungen, Unfälle, Abgase und andere Auswirkungen auf Mitmenschen und Umwelt. Mit steigendem Mobilitätsbedarf nehmen diese Probleme zu. In der Diskussion um Verkehr und Mobilität sind Politik, Verbände und auch Privatmenschen häufig auf ihre persönliche Mobilität, die ihrer Mitglieder oder WählerInnen fixiert. Dabei spielt der Individualverkehr mit dem Auto eine große Rolle.
In dieser Vortragsreihe haben wir nachhaltige Lösungen für die Mobilität von morgen zusammengestellt. Dabei werden wir die Rolle des Radverkehrs und öffentlichen Verkehrs betrachten, aber auch die Zukunft des Luftverkehrs vorstellen. Außerdem wird von der „Stadt der kurzen Wege“ berichtet, in der das Gehen,die ursprüngliche Art der Fortbewegung, wieder mehr Bedeutung erlangt.

Es wird immer mal wieder Änderungen geben, schaut also ab und zu mal rein!
 12.04. „Nachhaltige Mobilitätsentwicklung – Wie erreichen wir morgen unsere Ziele? Oder: Warum die Energiewende ein Klacks ist im Vergleich zur Verkehrswende.“ (Auftaktveranstaltung) Prof. Udo Becker (TUD)
19.04. „Intelligente Ampelsteuerungen für ÖPNV, Rad- und Fußverkehr“ Dr. Stefan Lämmer (Fabmatics GmbH Dresden)
26.04. „Radverkehr im ländlichen Raum“ Michael Haase (ISUP, Dresden)
03.05. „Potentiale des Lastenrades im urbanen Wirtschaftsverkehr“ Dr. Steffi Windelen (VCD, Berlin)
10.05. „Aus dem Fluss steigen. Vom menschlichen Maß der Mobilität und Fußverkehrsengagement als Provokation“ Frank Kutzner (FUSS e.V., Dresden)
17.05. Keine Vorlesung! Dies Academicus
24.05. „Herausforderungen an einen nachhaltigen Luftverkehr“ Dr. Judith Rosenow (TUD)
31.05. „Gehen, radeln, älter werden – Facetten der Verkehrsplanung für den nichtmotorisierten Verkehr“ Dr.-Ing. Frank Ließke (TUD)
07.06. Keine Vorlesung! Pfingstferien
14.06. „Nachhaltigkeit von öffentlichen Verkehrsmitteln“ Andreas Hoppe (Abteilungsleiter Verkehrsplanung DVB)
21.06. „Radverkehrskonzept Dresden“ Matthias Pfeil (Stadt Dresden)
28.06. „Inklusives Straßenleben“ Prof. Lohaus (TUD)
05.07. „Vom Leihfahrrad bis zum Fernbus – Ein multimodales Verkehrssystem verändert die Mobilität der Stadt„ Philipp Kosok (VCD, Berlin)
12.07. KLAUSUR Ihr!