Kennst Du das nicht auch – die übervollen Mülleimer am Bahnhof, die leeren Verpackungen in der Hecke und den Müll auf der Straße? Und regst Du Dich auch darüber auf? Aber liegt das wirklich an der Müllabfuhr – oder doch an Dir und mir und unserer aktuellen Lebensweise? Jede(r) von uns hinterlässt (s)eine Spur – sei es durch Plastikbedarf, Wasserverbrauch oder Konsumverhalten. Das lässt sich auch sehr schwer bis gar nicht vermeiden.
Diese Vorlesungsreihe soll aufzeigen welche Spuren wir Menschen hinterlassen und Denkanstöße zum nachhaltigen Handeln geben. Außerdem lernst Du zukunftsfähige Projekte aus der aktuellen Forschung kennen, die das Potenzial haben unsere Welt nachhaltig zu verändern. Durch kleine spannende Challenges passend zu den Vorlesungsthemen kannst Du im Alltag probieren, ein paar Deiner Gewohnheiten und Verbräuche aufzuspüren. Dein Alltag. Deine Gewohnheiten. Deine Chance. Bist Du bereit für die Challenge?

Start: 18.04.2018
Mittwoch, 7.DS (18:30 – 20:00 Uhr)
Raum: HSZ 401
Ansprechmenschen: Juliana Schlaberg und Monique Altmann
alltag@tuuwi.de

>>> Link zur Einschreibung im OPAL <<<

Ablaufplan

 

18.04.2018 “Nachhaltigkeit im Alltag” Dr. Anne-Karen Hüske,
TU Dresden
25.04.2018 “Kreislaufwirtschaft – Leben ohne Müll?” Dr.-Ing. Christoph Wünsch,
TU Dresden
im Anschluss “Upcycling-Workshop” Organisatorinnen der URV
02.05.2018
beginnt 17:30 Uhr!
“UNSTOFF – ROHSTOFF – NUTZSTOFF: Neue Haltungen im Umgang mit Plastik.”
findet im Zentrum für Baukultur im Kulturpalast statt!
Konglomerat e. V.,
Werkbereich Kunststoffschmiede
09.05.2018 “Energiereduzierung auf dem Campus: CAMPER-Projekt der TU Dresden” Prof. Dr.-Ing. Clemens Felsmann,
TU Dresden
16.05.2018 “Wassergebrauch im Alltag – Wann ist Wasser sparen smart?” Prof. Dr. Thomas Grischek,
HTW Dresden, Lehrgebiet Wasserwesen
23.05.2018  Pfingstferien  frei
30.05.2018 “Exkursion: Essbarer Campus” Volker Schenk,
Monique Altmann
 06.06.2018 dies academicus frei
 13.06.2018 “Projekt Fraunhofer Future Food: Innovative Lebensmittel aus marinen Ressourcen” Dipl.-Ing. Elke Böhme,
Fraunhofer Einrichtung für marine Biotechnologie und Zelltechnik
20.06.2018 “Wohnen zwischen Profitinteressen, sozialem Anspruch und Nachhaltigkeit” Dipl.-Ing. Ricarda Pätzold,
Deutsches Institut für Urbanistik
27.06.2018 “Change Café: Ernährung” Foodsharing, Lose-Laden Dresden, SoLaWi “deinHof”
04.07.2018 “Prodiumsdiskussion zur Konsumkritik” Prof. Lehmann-Waffenschmidt, TU Dresden
Rosa-Luxemburg-Stiftung
11.07.2018 “Darf’s ein bisschen weniger sein? Minimalismus in der Überflussgesellschaft” Iwelina Fröhlich,
TU Dresden
In Kooperation mit Weiterdenken. Heinrich Böll Stiftung Sachsen
18.07.2018 Klausur  Ihr!