Selbstverständlich sind nur die außergewöhnlichsten Topstudenten – wie wir sie hier auf diesem Bild sehen – geeignet, Teil unserer exklusiven mystischen Vereinigung zu werden.

Plenum im Garten 2015

Leider sind wir aber in der Folge der Einführung demokratischer Elemente im Hochschulsystem dazu verpflichtet worden, auch dem gewöhnlichen studiosus weißnixus ein Obdach zu gewähren. Aber Scherz beiseite: Die tuuwi steht natürlich allen Interessierten offen und freut sich über jeden Neuzugang, egal ob Erstsemestler oder Post-Graduate, ob aus der Soziologie oder Ingenieursstudiengängen, ob Deutschen, Marokkanern oder Chinesen. Wenn du Lust hast mitzumachen, schau einfach bei einem unserer Treffen vorbei:

Jeden Dienstag ab 18:30 in der Stura-Baracke Zimmer 13.

(Tipp: Das Mitbringen von Keksen oder äquivalenten Lebensmitteln kann die komplizierte Aufnahmeprozedur in erheblichem Maße beschleunigen)

Du kannst auch vorab erstmal eine Mail an mentor[at]tuuwi.de schreiben, dann bekommst du von uns einen Mentor an die Seite gestellt, der dich in unsere grüne Kabale einführt. Wir sind eine lustige Truppe, die auch privat einiges unternimmt. Wenn du also neu in Dresden bist und noch nicht so viele kennst, ist das die Gelegenheit Leute kennenzulernen und was Gutes zu tun.

Eine kleine Einschränkung gibt es allerdings dann doch: Unsere lieben Mitbürger, die vor lauter Schreck über unser liberaldemokratisches System alle Haare verloren haben, müssen nämlich leider draußen bleiben. Das gleiche gilt natürlich für alle, die erst Steine werfen und dann Fragen stellen.