Steckbrief

Art Feld-Ahorn
Baumpate Prof. Hans Müller-Steinhagen (Rektor)
Name botanisch Acer campestre
Familie Seifenbaumgewächse (Sapindaceae)
Blütezeit April
Blütenfarbe gelb
Verbreitung Europa
Höhe ausgewachsen
15 – 20 m
Pflanzung Mai 2018
Höhe (Mai 2018) 6,5 m
Kronendurchmesser (Mai 2018) 2,2 m
Kronenansatz (Mai 2018) 2,7 m
Stammumfang (Mai 2018) 27 cm

Fotos

Standort

Wissenswertes

Der Feld-Ahorn gehört zu der Familie der Ahorngewächse (Aceraceae). Das Gehölz wächst meistens als Strauch, kann aber unter günstigen Bedingungen auch als Baum eine Höhe von 15-20 m erreichen und bis zu 200 Jahre alt werden.

Der Feld-Ahorn ist tolerant gegenüber Umweltbelastungen und Trockenheit, daher gewinnt er zunehmend bei uns an Bedeutung. Wichtig ist er aufgrund seines intensiven Herzwurzelsystems und seiner Windverträglichkeit für die Ingenieursbiologie beispielsweise bei Hangbefestigungen oder in Windschutzhecken.

Der Feld-Ahorn ist eine bedeutende Nährpflanze für Wildbienen, eine Schmetterlings-Futterpflanze und ein wichtiges Vogelnähr- und Nistgehölz.
Sein Name Maßholder erinnert an den holunderartigen Wuchs und an die frühere Verwendung als Speisebaum. Die Blätter wurden wie Sauerkraut gegessen oder als Viehfutter verwendet. (lfl.bayern.de)