• Start: 19.10.2016
  • mittwochs, 6. DS (16:40 – 18:10 Uhr)
  • HÜL/S186
  • Ansprechmensch: Manuela Jacobs
  • urv[at]tuuwi.de

In Zeiten des Klimawandels müssen immer mehr Menschen von immer weniger Ressourcen mit Nahrung, Energie und Materialien versorgt werden. Dieser Umstand hat auch den Blick auf Abfall verändert. Abfälle werden zunehmend als Ressource wahrgenommen und sie einfach auf Deponien zu lagern, ist kaum noch vorstellbar. Es liegt nahe Rohstoffe aus dem Abfall möglichst lange im Wirtschaftskreislauf zu halten.
Die Abfallindustrie zählt heute zu den wichtigsten Rohstofflieferanten der deutschen Wirtschaft. Weiterhin sind Second Hand und Upcycling Ausdruck einer wachsenden Nachhaltigkeitsavantgarde.

Die Ringvorlesung soll die vielfältigen Nutzungsmöglichkeiten,  Abfallkreisläufe und -vermeidungsstrategien – auch im Rahmen von Exkursionen – greifbar machen und heraus finden, was am Ende übrig bleibt.

>> Einschreibung gleich hier bei OPAL! <<

– ACHTUNG: Bei dieser Auflistung handelt es sich um einen vorläufigen Plan, bitte schaut ab und an hinein, um Veränderungen nicht zu verpassen! –

19.10.2016  „Einführungsveranstaltung“ Prof. Dr. Christina Dornack, TU Dresden, Institut für Abfall und Kreislaufwirtschaft
26.10.2016 „Stoffkreisläufe in der Stadt“ M.A. Lena Flamm, BTU Cottbus-Senftenberg, Fachgebiet Landschaftsplanung und Freiraumgestaltung
02.11.2016 „Baustoffrecycling“ Prof. Dr. Frohmut Wellner, TU Dresden, Institut für Stadtbauwesen und Straßenbau
11.11.2016  EXKURSION Kläranlage Dresden-Kaditz Die Exkursion findet nicht zum Vorlesungstermin statt.
Freitag, 11.11.2016, 12:00 Uhr (Dauer ca. 1 h 45 min)
Treffpunkt Kläranlage Kaditz
Stadtentwässerung Dresden GmbH
Scharfenberger Str. 152
01139 Dresden
(Bitte denkt an wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk!)
23.11.2016 „Müll neu denken“ Aktiv-Vorlesung nur für euch mit Dipl.-Ing. Grit Koalick (www.visuranto.de) &
Dipl.-Ing. Flavien Mercier, Regionalgruppe C2C e.V.
30.11.2016 „Bioabfallentsorgung im Verbandsgebiet eines öffentlich-rechtlichen Entsorgungsträgers“ Dipl. Ing. Olaf Müller, Zweckverband Abfallwirtschaft Oberes Elbtal
07.12.2016 „Kreislaufwirtschaft im Zeichen verschiedener
verknüpfter Ressourcen- und Senkenprobleme“
Prof. Dr. Felix Ekardt, Leiter der Forschungsstelle Nachhaltigkeit und Klimapolitik & Professor für Öffentliches Recht und Rechtsphilosophie an der Universität Rostock
14.12.2016 „Cradle to Cradle“ Vorstand des Cradle to Cradle e.V.
04.01.2017  „Cradle to Cradle – Entwicklung  unserer Wohn- und Arbeitsräume“ Janine Dietze und Andy Brunner, Drees&Sommer Dresden
11.01.2017 entfällt wg. Krankheit Prof. Dr. Christina Dornack, TU Dresden, Institut für Abfall und Kreislaufwirtschaft
18.01.2017 „Kreislaufwirtschaft – zwischen Produktverantwortung und Verbraucherverhalten“ Dipl. Ing. Dietmar Lohmann, Landesverband der Recyclingwirtschaft Sachsen e.V.
25.01.2017 „Jedes Ende ein Anfang – Methoden permakultureller Gestaltung“ Dipl. Ing. Julia Leuterer, Josephine Becker (Gartennetzwerk Dresden)
01.02.2017 Klausur
Ort: HÜL/S186
Zeit: 16:40 – 18:10 Uhr
Bitte meldet Euch für die Klausur im OPAL an.