„Nachhaltige Entwicklung – Aber wie eigentlich?“

  • Beginn: 19.April
  • Dienstags, 18:30 – 20:00 Uhr (7.DS)
  • in ASB/120/H , Zellescher Weg 19
  • Lea Rösner in Kooperation mit dem „Entwicklungspolitischen Netzwerk Sachsen“ (ENS)
  • nachhaltigeentwicklung@tuuwi.de

ANMELDUNG BITTE ÜBER OPAL!

Nachhaltigkeit ist inzwischen immer und überall ein Schlagwort. Aber welches Verständnis von Nachhaltigkeit haben wir und wie kann man Problematiken alternativ angehen? Green Economy vereint ökologische Nachhaltigkeit, wirtschaftliche Profitabilität und soziale Inklusion. So fährt Deutschland eine nationale Nachhaltigkeitsstrategie und die Vereinten Nationen beschlossen erst vor Kurzem die Sustainable Development Goals.

Und wenn wir Klimawandel und Co. mit einem tiefergreifenden Wandel in Wirtschaft und gesellschaftlichem Miteinander entgegentreten wollen? Das Konzept des Postwachstums hinterfragt unser gültiges Wirtschaftsparadigma des ständigen Wachstums, das in vielerlei Hinsicht ökologisch oder sozial potenziell Schaden verursacht. Die Idee des Buen Vivir aus Ecuador und Bolivien beschreibt ein Prinzip der Weltanschauung und des Zusammenlebens, das auf gegenseitigem Respekt, dem Wohlergehen aller und der Harmonie mit der Natur basiert.

Im Rahmen der Ringvorlesung wollen wir uns verschiedene Ideen und Konzeptionen nachhaltiger Entwicklung anschauen und überlegen, wie ehrgeizige Klimaziele und soziale Verbesserungen tatsächlich erreicht werden können.

 

19.04.2016 Einführung in den Begriff der Nachhaltigkeit Prof. Dr. Felix Ekardt Forschungsstelle Nachhaltigkeit und Klimapolitik Leipzig u. Berlin
20.04.2016 Ethik der Nachhaltigkeit aus dem Blickwinkel von Ethik und Philosophie Dr. Helmut Gebauer
Zentrum für Interdisziplinäre Technikforschung, TU Dresden
03.05.2016 Energiepolitik Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie
10.05.2016 Welternährung und nachhaltige Landwirtschaft Jan Urhahn, INKOTA
24.05.2016 Implementierung der Sustainable Development Goals in Deutschland Patrick Rohde
Deutsche Gesellschaft für die Vereinten Nationen e.V.
31.05.2016 Wie funktioniert Wachstum, brauchen wir Wachstum? Prof. Alexander Kemnitz
Lehrstuhl für Wirtschaftspolitik und Wirtschaftsforschung, TU Dresden
07.06.2016 Nachhaltiger Konsum Antonia Mertsching, Entwicklungspolitischen Netzwerk Sachsen
14.06.2016 Kritik der Grünen Ökonomie n.n.
21.06.2016 Einführung in die Postwachstumsökonomie Malo Vidal
Netzwerk Wachstumswende
28.06.2016 Postwachstum & Umsetzen einer Suffizienzpolitik Prof. Dr. Werner Wild
TH Nürnberg
05.07.2016 Postwachstum & Post-Extraktionismus Dr. Tadzio Müller
Rosa-Luxemburg-Stiftung
12.07.2016 Buen vivir Sumak Kawsay
19.07.2016 Klausur Ihr!

Einige der Veranstaltungen entstanden in Kooperation mit dem Entwicklungspolitischen Netzwerk Sachsen (ENS), danke für die positive Zusammenarbeit!