Montags

16:40 – 18:10 Uhr (6.DS)

ASB/ 28

Beginn 21.10.2013

AusNutztier
Von der Herrschaft des Menschen

Organisatorin: Lisa Höntzsch

Kontakt: tiere@tuuwi.de

Credits: 1 Creditpoint (Teilnahmenachweis) bzw. 2 CP (Leistungsnachweis) bei Bestehen der Klausur, benotete Klausur möglich

Einschreibung: über OPAL (Katalog → TU Dresden → weitere Kurse → Umweltringvorlesung „AusNutztier“)

oder als Nicht-TU-Student_in einfach ohne Einschreibung vorbeikommen 🙂

In unserer Gesellschaft – der Gesellschaft des Menschen – dreht sich alles um uns. Dabei stellen wir neben den Tieren, mit denen wir unseren Lebensraum teilen, zahlenmäßig nur eine Minderheit dar. In unserem Alltagsleben wird dies jedoch kaum deutlich, da wir uns die Tiere in einem so großen Maße unterworfen haben, dass wir sie kaum noch als eigenständige Lebewesen wahrnehmen können. Wir schätzen Tiere meist nur noch, wenn sie süß und kuschelig sind oder einen anderen Nutzen für uns haben. Das tun sie bereits in einem sehr großen, industrialisierten Maße. Dass wir damit jedoch über jegliche Ethik, Moral und Vernunft hinausschießen und nicht nur die Tier- sondern auch die Umwelt in einem kaum begreiflichen Maße belasten, übersehen wir gern.

Die Vorlesung befasst sich mit dem patriarchalen Verhältnis des Menschen gegenüber dem Tier und geht dabei besonders auf die realen Folgen für die Tierwelt ein. Die Benutzung von Tieren zu verschiedensten wissenschaftlichen, wirtschaftlichen, Ernährungs- und Unterhaltungszwecken wird analysiert und es wird gezeigt, dass unsere verschobene Wahrnehmung von Tieren und unsere Stellung zu ihnen bereits in frühen Jahren eines jeden menschlichen Lebens sozialisiert werden. Ziel der Vorlesung ist ein analytisch distanziertes und weniger gesellschaftlich geprägtes Bewusstsein gegenüber Tieren.

Wo?

Andreas -Schubert-Bau der TU-Dresden

Zellescher Weg 19

01069 Dresden

Saal 28

21.10. Das Mensch-Tier-Verhältnis

Prof. Dr. Arenhövel, TUD

28.10. Fleischproduktion

Andreas Grabolle, „Kein Fleisch Macht Glücklich“

04.11. Produktion von Milch und Eiern

Friederike Schmitz, Bund für vegane Lebensweise

11.11. Leben Vegetarier und Veganer gesünder? –

Ein wissenschaftliches Update

Dr. Markus Keller, Institut für alternative und nachhaltige Ernährung

18.11. Pelz und Leder – Tiere als Accessoire

Frank Schmidt, PETA

25.11. Zoo und Zirkus – Tiere als Unterhaltungsmittel

James Brückner, Akademie für Tierschutz, Deutscher Tierschutzbund

02.12. Tierversuche in Wissenschaft und Industrie

Dr. Wolf Dieter Hirsch, Ärzte gegen Tierversuche e.V.

09.12. Heimtiere – geliebt, geformt, vernachlässigt

Dr. Henriette Mackensen, Deutscher Tierschutzbund

16.12. Tiere im Militär

Lutz Kirchner, Militärhistorisches Museum Dresden

06.01. Tiere Verstehen – Fähigkeiten, Intelligenz und Emotionen

Dr. Immanuel Birmelin, Verhaltenbiologe

13.01. Warum wir Hunde lieben, Schweine essen und Kühe anziehen – Karnismus, eine Einführung

Jeff Mannes, Carnism Awareness and Action Network

20.01. Mögliche Tierrechtsmodelle und deren gesellschaftlichen Folgen

Prof. Dr. Arenhövel, TUD

27.01 Klausur