Was und wie werden wir morgen essen? Wer entscheidet, was auf unsere Teller kommt? Gibt es eine Ernährungsform, die ökologisch vertretbar und gesund gleichermaßen ist? Diesen und anderen Fragen möchten wir gemeinsam mit Euch in dieser Umweltringvorlesung nachgehen. Die Veranstaltung thematisiert das Essen als individuelles Bedürfnis, soziales Ereignis und politischen Akt gleichermaßen. Wir suchen Antworten auf die großen Herausforderungen der Zukunft: Wie können globale Ernährungssicherheit, gesundes Essen für alle und die ressourcenschonende Produktion von bezahlbaren Lebensmitteln zusammen gedacht werden?

(Veranstaltungsreihe der tuuwi – TU Umweltinitiative in Kooperation mit dem Deutschen Hygienemuseum Dresden)

Aufgrund des Corona-Virus ist das Deutsche Hygienemuseum vorerst geschlossen und es finden keine Veranstaltungen statt. Wir bieten Euch die Umweltringvorlesung als digitale Veranstaltung über OPAL an und orientieren uns dabei an dem ursprünglichen Programm.

  • Start: 29.04.2020
  • Ansprechmenschen: Manuela, Kristin und Hanna
  • Kontakt: future-food@tuuwi.de

Anmeldung und Teilnahme ausschließlich über OPAL:
>>>Link zur Einschreibung in den OPAL-Kurs<<<

Ablaufplan (Stand 21.4.2020)

Termin Thema
29.04.2020 Essen in Zeiten des Corona-Virus
06.05.2020 Ernährung und Nachhaltigkeit
20.05.2020 Landwirtschaft & Digitalisierung
27.05.2020 Ernährung und Gentechnik
10.06.2020 Europäische Agrarpolitik
17.06.2020 Ernährung und Klimawandel
24.06.2020 Neue Lebensmittel
01.07.2020 Globalisierter Handel und Klimagerechtigkeit
08.07.2020 Eine andere (Land-)wirtschaft
15.07.2020 Ernährung und Kultur
Der Termin der Klausur wird noch bekannt gegeben.