Spätestens durch die umfassende globale Jugendbewegung „Fridays for Future“ in den vergangenen Monaten ist klar, dass Klimawandel eines der wichtigsten Themen unserer Zeit ist. Die derzeitige Bereitschaft, grundsätzliche Dinge zu ändern, lässt jedoch auf den verschiedenen gesellschaftlichen Ebenen wie Politik, Wissenschaft und Wirtschaft auf sich warten. Deswegen möchten wir mit dieser Umweltringvorlesung verschiedene Positionen, Zusammenhänge und Probleme als auch Lösungsansätze darstellen. Wir wollen von Menschen aus Wissenschaft, Politik, Umweltbewegung und Wirtschaft erfahren, welche Perspektiven sie einnehmen und ob sich daraus neue Ideen entwickeln lassen.

Denn es liegt auf der Hand, dass die Tatsache des Klimawandels nicht mehr seriös bestritten wird. Aber den Weg, wie mit dieser Tatsache umgegangen wird, möchten wir mit Euch gemeinsam kennenlernen, diskutieren und bestreiten.

Die Veranstaltungen sind offen für alle Menschen!

  • Start: 23.10.2019
  • Zeit: Mittwoch, 7. DS (18:30 – 20:00 Uhr)
  • Ort: HSZ 401
  • Ansprechmenschen: Jana Lintz, Maik Skramusky, Lisa Gerlach
  • Kontakt: klimawandel@tuuwi.de

>>>Link zur Einschreibung im OPAL<<<

Ablaufplan

 

Termin Thema Referent*in
23.10.2019
HSZ 401

Klimawandel – zwischen Wissenschaft und Politik

Dr. Johannes Franke
(ehemals TU Dresden, Institut für Hydrologie und Meteorologie – jetzt Umwelt – und Landwirtschaftsministerium (LfULG, Referat Klima)

Präsentation als PDF bei OPAL

Veranstaltung als Podcast

24.10.2019 & 29.10.2019
EXKURSIONEN ins Japanisches Palais

Exkursion in die Ausstellung “Die Erfindung der Zukunft”

Mehr zur Ausstellung
30.10.2019
HSZ 401

Von der Klimakrise zur Energiewende: Was bedeutet der Ausstieg aus den Fossilen für Deutschland? Was müssen wir tun, damit die Energiewende gelingt?

Philipp Litz
(Agora Energiewende)

06.11.2019
HSZ 401

Leben am Tagebau – Widerstand und Perspektiven in Pödelwitz

Jens Hausner
(Pro Pödelwitz / Klimacamp)

Veranstaltung als Podcast
13.11.2019
HSZ 401

Was bewegt die Klimabewegungen? Protest- und Bewegungsforschung am Beispiel Fridays For Futures

Dr. Piotr Kocyba
(Institut für Protest- und Bewegungsforschung – ipb)

20.11.2019

Buß- und Bettag

27.11.2019
HSZ 401

Podiumsdiskussion mit lokalen Klimagruppen (Fridays for Future, Extinction Rebellion, Ende Gelände, Rhythms of Resistance)

04.12.2019
HSZ 401

Kontinentale Eisschilde und der Meeresspiegel: Was wissen wir genau?

Prof. Martin Horwath
(TU Dresden – Fachrichtung Geowissenschaf­ten – Professur für Geodätische Erdsystemfor­schung)

11.12.2019
HSZ 401

Bergbautradition ohne Kohle? Quo vadis Braunkohlewirtschaft?

Thomas Hörtinger
(Prokurist, LEAG – Lausitz Energie Kraftwerke AG)

18.12.2019
HSZ 401

Die Lausitz von morgen – Oder: Was ist eigentlich dieser “Strukturwandel”?

Christine Herntier
(Sprecherin Lausitzrunde & Bürgermeisterin Stadt Spremberg)

 Weihnachtsferien
08.01.2020
HSZ 401
Die Kohlekommission – Ergebnisse und Umsetzung am Beispiel des aktuellen Klimapakets

Gunda Röstel
(Mitglied der Kohlekommission, Vorsitzende des Hochschulrates der TUD, Geschäftsführerin Stadtentwässerung DD, Mitglied im Aufsichtsrat der EnBW)

13.01.2020
20 Uhr
Kino im Kasten

Filmabend über die Hambacher Forst Besetzung: “Die rote Linie”

15.01.2020
Plenarsaal des Rathauses

Being Stadträt*in – Demokratie meets Klimawandel

Eva Jähnigen
(Bürgermeisterin der Stadt Dresden und Beigeordnete für Umwelt und Kommunalwirtschaft)

22.01.2020
HSZ 401

Leben im Baumhaus – vom Widerstand in luftiger Höhe des Hambacher Waldes

Momo
(Besetzung des Hambacher Waldes)
29.01.2020
HSZ 401

Psychologie der Klimagerechtigkeitsbewegung

Laura Trölenberg
(Wandelwerk Umweltpsychologie)

05.02.2020
HSZ 401
Klausur ihr!