Baumschutzgesetz

Liebe Menschen,

Baumfällungen auf dem Campus, kein Einzelfall, in ganz Sachsen schwingen die Sägen. Hier geht es zu einer Petition, die expliziet die Missstände in SN thematisiert. Nämlich ein mit dem  trefflichen Spitznamen „Baum-ab-Gesetz“ versehenes Schriftstück, welches es derzeit sehr kompliziert macht, bestimmte Bäume unter Schutz zu stellen und gleichzeitig kommunale Selbstbestimmung noch erschwert. Unkontrollierte Fällungen sind also vorprogrammiert.

Versteht uns nicht falsch, wir trauern nicht um die Bäume, weil wir sie dann nicht mehr umarmen können (zumindest nicht nur ,-) ) . Wir sehen einen Missstand aus Intransparenz und Bauwütigkeit, aus Willkür und Beschönigung. Deswegen lest ihr gerade so viel zu dem Thema. Und das nicht nur von uns.

Vielleicht habt ihr ja auch Lust auf einen Campus voller Bäume, ein Dresden voller Bäume und auch ein grünes Sachsen. Wenn die Petition wirksam ist, ist auch die bevorstehende Hängematten-Aufhäng-Saison vielversprechender ,-)

Ein Gedanke zu “Baumschutzgesetz

  1. Das gleiche gravierende Problem herrscht auch bei uns in Meißen und Umgebung vor! Wir (die Einwohner) werden vor vollendete Tatsachen gesetzt – Bäume und Grünflächen weg und feini, feini geht´s los mit dem Zubauen!
    Unterstützt bitte auch unsere Petition, welche am 5.3.2017 endet:

    https://www.openpetition.de/petition/online/meissen-braucht-gruen-stoppt-sinnlose-baumfaellungen

    Wir müssen zusammenhalten gegen diesen Schwachsinn und dürfen unseren Nachkommen keine Betonwüsten hinterlassen!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.