#savethewillersbäume – Die Willerswiese mit ihrem vielfältigem Baumbestand in Gefahr! 

Der Willersbau wird bald saniert – per se nichts schlechtes – nur sollen für die geplanten Sanierungsmaßnahmen und deren Durchführung der derzeitige Baumbestand in den Innenhöfen größtenteils dezimiert werden. Wie das nach den aktuelle Plänen aussehen soll, seht ihr auf den Bildern weiter unten im Beitrag: Alles Rotmarkierte soll gefällt werden!

Um auf diesen Missstand der Planungen auf Seiten des Sächstischen Staatbetrieb für Immobilien und Baumanagement (SIB) hinzuweisen, haben wir uns und die studentischen Senator*innen unseres Vertrauens letzte Woche in einem offenen Brief an das Rektorat um Rektorin Frau Prof.in Staudinger, sowie Prorektorin Frau Prof.in Böhm und Kanzler Herr Dr. Handschuh gewandt und um stärkere Unterstützung gebeten.

Hier ein Auszug:
“Die Planung [des SIBs] ist derzeit in der finalen Phase und soll in den nächsten Tagen bzw. Wochen abgeschlossen werden. Laut dieser sollen noch immer fast alle, der zum Teil ältesten, größten und dabei völlig
gesunden Bäume, auf unserem Campus gefällt werden. Dies stößt in der Studierendenschaft auf großen Widerstand und Unverständnis. […] Zudem zählen insbesondere die Innenhöfe des Willersbaus zu den besonders wertvollen Grünanlagen auf unserem Campus. Diese sind nicht nur aus rein gestalterischen Gründen erhaltenswert, sondern bieten auch Austausch- und Rückzugsräume, in denen es möglich ist, neue Perspektiven auf die Probleme von Studium und Forschung zu erhalten. […] Auch wäre es angesichts der dramatischen Lage, die uns aufgrund der Klimakrise droht, ein völlig falsches Zeichen, in einem solchen Maße Fällungen an vitalen Bäumen vorzunehmen. So wäre neben dem reinen Verlust an Biodiversität, auch das Signal, wie wir mit unserer Umwelt umgehen, sehr bedenklich.”

Den gesamten Brief inkl. mehr Infos gibts es hier.

Erster kleiner Erfolg: Die geplanten Baumfällungen am Willers-Bau wurden gestern beim Turnusgespräch der studentischen Senator*innen und Geschäftsführung des StuRa mit dem Rektorat angesprochen. Die TU Dresden sieht das genauso kritisch wie wir und hat auf das studentische Drängen hin beim SIB ein neues Baumgutachten durchgesetzt. 🌳✊ Dazu soll es im Januar ein Kooperationstreffen geben, zu dem auch explizit die Beteiligung der Studierenden gewünscht ist.

Falls ihr auch für den Erhalt der derzeitigen Willersbäume seid, engagiert euch! Unterstützt uns, schreibt in die Kommentare, nutzt #savethewillersbäume oder schreibt über Weihnachten einfach mal dem SIB was das soll. Wir halten euch gern auf dem Laufenden.