Vegan fürs Klima mit der Tuuwi

Der Veganuary 2023 neigt sich so langsam dem Ende. Weil wir euch im in dieser Zeit nicht alleine lassen wollten, gab es von der AG Kochen jeden Montag einen kleinen Instagram Beitrag zu verschiedenen Aspekten der veganen Ernährung und ein paar leckeren Rezepten. Nach Tierwohl und Gesundheit wollen wir in unserem dritten und letzten Post auf die Zusammenhänge zwischen Ernährungsformen und den damit verbundenen ökologischen Fußabdrücken aufmerksam machen:

Weiterlesen Vegan fürs Klima mit der Tuuwi

Wer macht sich hier die Hände schmutzig? Die Letzte Generation und ihr Protest – ein Kommentar zu gängigen Vorurteilen über ihren zivilen Widerstand

Die Letzte Generation blockierte am 8. Dezember die Nürnberger Straße am Campus der TU Dresden.

Ein Gastbeitrag von Helen Garber & Lara Seefeld (Letzte Generation)

Machen sich „Klimakleber“ mit ihren Aktionen die Hände schmutzig? Ja, denn was nach jeder Blockade und nach jedem Ablösen von der Straße bleibt, sind Kleber- und Teerreste an den Handflächen, die in den Tagen danach geduldig entfernt werden müssen. Ach, und die Aktivist:innen machen sich damit strafbar. Der Vorwurf: Nötigung und u. U. Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte. Doch die bedeutsamere Frage in diesem Zusammenhang lautet, wer macht sich im Angesicht der drohenden und teilweise bereits spürbaren Folgen der Klimakatastrophe wirklich die Hände schmutzig? Im Grundgesetz unter Artikel 20a steht: “Der Staat schützt auch in Verantwortung für die künftigen Generationen die natürlichen Lebensgrundlagen und die Tiere im Rahmen der verfassungsmäßigen Ordnung durch die Gesetzgebung und nach Maßgabe von Gesetz und Recht durch die vollziehende Gewalt und die Rechtsprechung.”

Weiterlesen Wer macht sich hier die Hände schmutzig? Die Letzte Generation und ihr Protest – ein Kommentar zu gängigen Vorurteilen über ihren zivilen Widerstand

Wandel fängt mit Bildung an! – Public Climate School in Dresden

Bei der Public Climate School (PCS) handelt es sich um ein digitales Bildungsprogramm, das von Studierenden der Fridays For Future Bewegung koordiniert und von vielen Wissenschaftler:innen, Expert:innen, Schüler:innen und Lehrer:innen mitgestaltet wird. Sie hat zum Ziel, Bewusstsein und Aufklärung für die herausragende Bedeutung der Klimakrise für eine lebenswerte Zukunft auf dieser Erde zu schaffen und Klimabildung für alle zu ermöglichen.

Euch erwartet ein umfassendes Programm mit vielen spannenden Vorträgen, die ihr einfach vom Sofa aus euch anschauen könnt. Die Links dazu findet ihr auf der PCS-Webseite allgemein oder direkt unter dem Lokalprogramm der PCS hier.

Weiterlesen Wandel fängt mit Bildung an! – Public Climate School in Dresden